Zukunft im Tourismus

Zukunftsperspektiven:

Der erfolgreiche Abschluss des Studiums an der Fachschule für Wirtschaft – Fachrichtung Tourismus befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Übernahme von Verantwortung in mittleren Führungspositionen des Managements touristischer Unternehmen. Durch die Kombination von Ausbildung und Studium sind unsere Absolventen mit der nötigen Praxis und Theorie vertraut und legen damit den Grundbaustein für eine weitere Karriere im Tourismus. Aus den bisherigen Rückmeldungen ehemaliger Studierender ergeben sich folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Marketingmanagement
  • Eventmanagement
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Salesmanagement
  • Reisebüromanagement
  • Geschäftsleitungsassistenz

Der Abschluss als Staatlich geprüfte Betriebswirtin/Staatlich geprüfter Betriebswirt ermöglicht Ihnen aber auch Chancen der beruflichen Weiterentwicklung in Unternehmen außerhalb der Reisebranche, wie die Erfahrungen zahlreicher Absolventinnen/Absolventen der letzten Jahre zeigen. Zu nennen sind hier insbesondere die Veranstaltungsbranche, Marketing-Unternehmen, Werbeagenturen o. ä.

„Die Fachschule hat mir weitergeholfen mich umzuorientieren. Und mit dem Betriebswirt hat mein Vorgesetzter auch gesehen, dass ich mich weiterentwickeln will und bietet mir das in der Firma in so kurzer Zeit auch an.“

Matea Marincic


Kooperationspartner

Die Düsseldorfer Fachschule für Tourismus am Berufskolleg Bachstraße hat Kooperationsvereinbarungen mit bekannten Fachhochschulen abgeschlossen. Diese Fachhochschulen bieten berufsbegleitende Studiengänge zum Bachelor of Arts im Bereich Betriebswirtschaftslehre an. Diese Studiengänge dauern in der Regel zwischen 7 und 9 Semestern. Während des Studiums führen die Studenten ihre berufliche Tätigkeit in den Unternehmen fort und halten so den engen Kontakt zur Praxis. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fachschule für Tourimus können Sie in der Regel in das 4. Semester der Studiengänge einsteigen, da unseren Absolventinnen und Absolventen  3-4 Semester anerkannt werden. Das berufsbegleitende Studium verkürzt sich erheblich, die zeitliche und finanzielle Belastung sinkt deutlich. Die Fachschule bietet Ihnen somit weitere Aufstiegsmöglichkeiten.

„Die Fachschule hat mir neue Türen geöffnet“

Dank der Fachschule für Tourismus konnte ich meinem Wunsch nachkommen eine Weiterbildung, mit dem Schwerpunkt Touristik, anzuschließen und noch viel wichtiger, gleichzeitig wertvolle Studiengebühren einsparen!   Ein kleiner Klassenverband statt überfüllte Hörsäle und ein abgestimmter Lehrplan haben dazu beigetragen, dass ich im Anschluss ohne Schwierigkeiten als Quereinsteiger an einer Fachhochschule ins vierte Semester einsteigen konnte. In wenigen Jahren habe ich zwei Abschlüsse (staatlich geprüfte Betriebswirtin und Bachelor of Arts) erlangt, kostbare Studiengebühren eingespart und meinen Schwerpunkt von Touristik auf General Management erweitern können. Das Studium an der Fachschule war für mich ein wichtiger Zwischenschritt, der dazu beigetragen hat, dass sich für mich neue berufliche Möglichkeiten ergeben haben. Ganz nebenbei habe ich ein paar wirklich tolle Freunde gefunden.

Jana Dermietzel

Aktuell haben wir Kooperationen mit folgenden Hochschulen abgeschlossen (in chronologischer Folge):

Die folgende Übersicht verdeutlicht die zeitliche Abfolge nach Anzahl von Semestern der verschiedenen Studienmöglichkeiten:

Wege DFT